fbpx

Ich liebe Kaffee
und Schokolade.

Juhu, ich bin Steffi

wirklich nur Steffi, nicht Stefanie – und helfe kreativen Frauen dabei ihrer Leidenschaft Fotografie zu folgen und daraus eine Selbstständigkeit zu kreieren, von der sie leben können. Ich finde es wichtig, dass du tust, woran du Spaß hast und was sinngebend ist. Gleichzeitig solltest du von dem, was du tust finanziell unabhängig sein. Mach aus deinem Hobby ein Unternehmen.

Ich bin ein kreativer Chaot, trinke gern Kaffee – gern, nicht unbedingt viel. Ich mag es nicht, wenn es um mich herum zu laut ist. Vielleicht, weil in der Ruhe die Kraft liegt.

Ich habe 3 Kinder, einen Mann und einen Hund. Ich bin wissensdurstig und lerne gern dazu. Du kannst mich auf Netzwerkveranstaltungen und Conventions finden.

Im Gegensatz dazu liebe ich aber auch die Natur. Aus ihr schöpfe ich meine Kraft.

Steffi Rose Coaching für Fotografen und Kreative

Kennst du diese Gedanken?

“Ich fotografiere wirklich gern, aber finde einfach zu wenig Kunden”

Du hast bereits ein Fotostudio oder bist bereits selbstständig, aber irgendwie reicht am Ende des Monats immer dein Geld nicht aus. Du möchtest gern mehr Kunden gewinnen, weißt aber nicht, wie du diese finden sollst?

Dann lass uns gemeinsam eine Lösung finden? Ich selbst kenne diese Gefühl aus meiner Vergangenheit und weiß, dass ich dir durch meine Strategien dabei helfen kann ein Fotobusiness zu erschaffen, von dem du gut leben kannst.

“Sind meine Fotos wirklich so gut, dass ich so viel Geld dafür verlangen kann?”

Ich glaube, diese Gedanke begegnet jedem Fotograf:in mal. Wir schauen uns die Werke anderer an und denken, dass diese viel besser sind, als unsere Fotos.

Wir wissen aber nicht, wie Andere unsere Arbeit bewerten. Letztlich muss unseren Kunden unsere Fotografie gefallen. Sie dürfen den Wert unserer Bildsprache erkennen.

Wir können aber trotzdem immer an unseren Fotoskills arbeiten, diese verbessern und verfeinert, Neues ausprobieren, um zu schauen, ob das Neue auch ein Weg für uns sein könnte.

Hier lohnt es sich in sich zu investieren, Bildbesprechungen zu buchen und Workshops zu besuchen.

 

Mein Warum

Ich möchte Frauen befähigen für sich und ihr Foto-Business einzustehen. Mir ist es wichtig, dass der Beruf nicht verniedlicht oder als Hobby abgetan wird. Ich möchte, dass Frauen von dem, was sie tun und was sie erfüllt leben können.

Ich möchte, dass sie mehr in die Eigenverantwortung gehen. Denn: Du bist für dein eigenes Leben und dein Glück verantwortlich. Daher arbeite ich auch immer mit meinen Kundinnen am Selbstbewusstsein und am Selbstwertgefühl.

Mein Versprechen

Ich verspreche, dass ich mein Bestes geben werde, dass ich ein offenes Ohr für dich und deine Befindlichkeiten habe und dass ich dich ernst nehme. Aber ich möchte nicht mit Jammerern arbeiten, die immer die “Schuld” bei anderen und bei den Umständen suchen. Der Erfolg deiner Selbstständigkeit hängt maßgeblich von deinem Handeln und der Bereitschaft Veränderungen einzugehen ab. 

Wenn du dich auf ein Coaching bei mir einlässt, wenn du Gelerntes umsetzt, wenn du in die Verantwortung und in die Veränderung kommst, wird sich dein Leben verändern. 

  • Du wirst wachsen
  • Du wirst deinen Wert erkennen
  • Du wirst von deiner Fotografie leben und 
  • Du wirst die richtigen Kunden anziehen, die dich und deine Arbeit (wert)schätzen.

Meine Mission

Ich möchte, dass jede:r das tut, was er wirklich, wirklich gern tut. 

Fotografie ist nicht nur das Festhalten von Momenten – sie ist auch eine ganz eigene Ausdrucksform. Jede:r Fotograf:in hat einen eigenen Stil, eine eigene Sprache und diese darf gezeigt und gelebt werden. Diese darf aber auch verbessert und verfeinert werden, um noch mehr Anerkennung zu finden.

Genau dafür möchte ich einen Raum schaffen, in dem du deine Fotoskills verbessern kannst, deine eigene Sprache verfeinerst und wo du lernst, dass deine Ausdrucksform einen Wert hat.

Steffi Rose Coach und Mentorin
Kreativ
Freiheitsliebend
Schickimicki
Empathisch
Ehrlichkeit

Nun aber zu meinem beruflichen Ich:

Mit 18 lernte ich den Beruf der Kauffrau für Bürokommunikation, weil meine Eltern meinten, dass ich etwas anständiges lernen soll. Was soll ich sagen: Sie haben recht behalten. Denn so lernte ich kaufmännisch zu denken, lernte, wie man kalkuliert, lernte rechtlich wichtige Dinge, die mir später oft geholfen haben.

Nach der Ausbildung bin ich meiner eigentlichen Neigung gefolgt und habe mich der Kreativität gewidmet und einen Traineejob zur Webdesignerin und eine Ausbildung zum Webmaster gemacht. Da das nicht so kreativ war, wie ich dachte, habe ich gleich noch ein Studium als Mediendesignerin absolviert. Hier habe ich mich für den Schwerpunkt Fotografie und Film entschieden. Selbstverständlich waren aber auch Print- und Webdesign große Themen des Studiums.

2004 startete ich dann meine Selbstständigkeit mit einer Medienagentur, in der ich Webdesign, Printdesign und Fotografie anbot. Ich musste mich am Markt ziemlich behaupten – als junge Frau war es nicht immer einfach ernst genommen zu werden. ABER: Man wird ja älter und lernt viel dazu.

Später spezialisierte ich mich auf die Fotografie und eröffnete mein eigenes Fotostudio, was ich bis heute führe. Hier fotografiere ich vor allem Menschen.

2018 absolvierte ich eine Weiterbildung zum Businesscoach und begleite seit dem vor allem Frauen bei der Gründung oder Neuausrichtung ihres Unternehmens. Oft begleite ich Fotografinnen und helfe bei der Kalkulation, bei der Strukturenfindung, beim Markenaufbau und dem Marketing. Dabei achte ich natürlich auch auf ein gute Corporate Design und auf gute Fotos.

Ich unterstütze zudem dabei den eigenen Wert besser zu erkennen und so Selbstzweifel zu reduzieren und das Selbstwertgefühlt zu steigern.

×
Product added to cart

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.